Eine Wanderstudienreise im Osten der Insel

Traumstrände, Canyons, endlose Orangenhaine und der gewaltige Ätna – all das sind Höhepunkte im Osten Siziliens.
Auch wer kulturell interessiert ist, wird sich in Sizilien im Paradies wähnen. Einst war es der Osten der Insel, an dem die ersten Griechen ankamen und von Catania bis Syrakus ihre Siedlungen gründeten. Viele der prachtvollen Bauwerke sind heute noch zu sehen und zeugen von der frühen kulturellen Blüte. Barockstädte wie Noto, Ragusa oder Modica mit ihren prachtvollen Häusern, Kirchen und Palästen zeugen von dieser Zeit und laden zum Bummeln und Staunen ein.
Auch die Gaumenfreuden kommen natürlich nicht zu kurz: Wie jede Region Italiens hat Sizilien seine ganz besonderen kulinarischen Köstlichkeiten zu bieten.

Unterkunft und Verpflegung
An allen drei Standorten sind wir in kleinen, familiären 3-4-Sterne Hotels untergebracht (Landeskategorie). Die ersten beiden Nächte verbringen wir in der barocken Altstadt von Catania. Im Raum Syrakus/Noto übernachten wir fünf-mal in einem Landhotel mit Pool und Wellness-Center.
Zum Abschluss sind wir für drei Nächte im Badeort Giardini Naxos am Fuße des Ätnas, nur 500 m vom Kies-Sandstrand entfernt. Hier kann eine 4-tägige Badeverlängerung gebucht werden.

1. Tag: Anreise nach Sizilien
Individuelle Anreise nach Catania und Taxi-Transfer (nicht inklusive) zum Hotel im Zentrum. Je nach Ankunft ist noch Zeit für einen Spaziergang durch die Barockstadt. Gemeinsames Willkommens-abendessen mit der Reiseleiterin in einem typischen Lokal.

2. Tag: Alcantara-Schlucht und Castiglione di Sicilia
Am Fuße des Ätna hat der Alcantara tiefe Schluchten eingeschnitten, die in ihrer Wildheit und mit ihrem satten Grün ein besonderes Erlebnis bieten. Entlang des Flussbettes wandern wir bis nach Randazzo. Mit dem Bus geht es weiter ins malerische Bergstädtchen Castiglione di Sicilia, das von Griechen gegründet wurde und mit hübschen Plätzen und Kirchen und einer Burgruine bezaubert. (ca. 12 km / 4 Std.)

3. Tag: Historische Altstadt von Syrakus Ein kultureller Höhepunkt im Südosten Siziliens ist die auf der Halbinsel Ortigia gelegene historische Altstadt von Syrakus. Neben griechischen Tempeln fügen sich hier auch Bauten aus der Stauferzeit und dem Barock zu einem beeindruckenden architektonischen Ensemble. Ein Abstecher zum Fisch- und Gemüsemarkt darf nicht fehlen. Am Nachmittag geht es weiter zu unserer Unterkunft bei Noto.

4. Tag: Naturschutzgebiet Vendicari
Lagunen, Dünen, Sandstrände und Felsküste prägen das Naturschutzgebiet Vendicari, das ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel ist. Auf Dünenwegen, über Holzstege und entlang einsamer Strände wandern wir immer mit Blick auf das Meer. Der Nachmittag gehört der Barockstadt Noto, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Wir besuchen den Palazzo Ducezio, den Dom, die San Carlo Kirche und das Theater Vittorio Emanuele.(ca. 16 km / 4 Std.)

5. Tag: Archäologischer Park von Syrakus Der Archäologische Park von Syrakus hat eine Vielzahl von griechischen und römischen Bauwerken zu bieten, unter denen das große griechische Theater wohl am eindrucksvollsten ist. Auch die frühchristliche Krypta des San Marziano ist sehenswert, die uns Zugang zu gewaltigen Katakomben bietet.

6. Tag: Wanderung durch die Cava d´Ispica und Barock
Beim Dorf Ispica hat der Fluss Hyspia einen Canyon in den Kalkstein gegraben. Auf unserer Wanderung durch das Tal entdecken wir zahlreiche Grotten und Höhlen, die über 2.000 Jahre genutzt und auch bewohnt wurden. Weiter geht es in die Barockstadt Modica, die für ihre Patisserien berühmt ist. Am Nachmittag erreichen wir Ragusa Ibla und statten der Altstadt einen kurzen Besuch ab. (ca. 13 km / 3-4 Std.)

7. Tag: Freier Tag
Zeit zum Entspannen im idyllisch gelegenen Hotel oder für einen Ausflug.

8. Tag: Entlang des Anapo nach Pantalica
Auf unserem Weg in den Nordosten Siziliens überqueren wir die Ibleischen Berge. Von Sortino aus geht es in die wildromantische Schlucht des Anapo. Hier befand sich die antike Stadt Pantalica, die zusammen mit Syrakus zum Weltkulturerbe zählt. Anschließend geht es weiter zur dritten Unterkunft im Badeort Giardini Naxos am Fuße des Ätnas.(ca. 12 km / 4 Std.)

9. Tag: Auf den Ätna Der 3.300 m hohe Ätna bietet ein atemberaubendes Naturspektakel. In dichter Folge wechseln sich die schwarzgrauen Lavafelder der jüngeren Zeit mit den üppigen Gärten und Palmenhainen, die auf der fruchtbaren Asche der älteren Ausbrüche entstanden sind, ab. Bei einer Wanderung an der Nordflanke des Vulkans entdecken wir die wilde Landschaft.(ca. 16 km / 5 Std.)

10. Tag: Taormina
Schon allein die Lage von Taormina bezaubert. Wir fahren mit der Seilbahn hoch in das Städtchen und wandern bis Monte Veneretta und wieder zurück. Im Anschluss bleibt Zeit, durch Taormina zu bummeln. (ca. 8 km / 4 Std.)

11. Tag: Rückreise oder Es heißt Abschied nehmen.
Wir bringen Sie zum Flughafen Catania oder aber Sie erholen sich noch vier Tage im Badeort Giardini Naxos*!

* 4 Verlängerungstage im Doppelzimmer mit Dusche/WC mit Halbpension im 3-Sterne-Hotel Villa Linda im Badeort Giardini Naxos inklusive Flughafentransfer am Rückreisetag: 280 € / * 300 €

Buchung / Anfrage

Reiseart

Reisetitel

Gewünschter Termin (Bitte Termin eingeben)

Gewünschtes Zimmer (Pflichtfeld)

Mein Reisewunsch

Ihren Nachnamen (Pflichtfeld)

Ihren Vornamen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Hiermit bestätige ich die AGBs gelesen und akzeptiert zu haben.

Ja, ich möchte den MEDITERRANA TOURS Newsletter erhalten.

Termine und Preise

Leistungen

10 Übernachtungen im DZ mit Halbpension
Programm wie beschrieben
deutschsprachige Reiseleitung
Fahrt mit der Kabinenbahn nach Taormina
Transfers wie beschrieben
Transfer vom letzten Hotel zum Flughafen Catania

Nicht enthaltene Leistungen

Flug nach/von Flughafen Catania
Fahrt vom Flughafen Catania ins Stadthotel Catania (Taxi ca.25 €)
Einzelzimmer-Zuschlag: 180 €
Mittagessen
Verlängerungstage im Badehotel in Giardini Naxos
EZ Zuschlag für vier Verlängerungstage: 120 €
 

TeilnehmerInnen

Min. Teilnehmerzahl: 10
Max. Teilnehmerzahl: 16

Programmhinweise

Flüge nach Catania sind von vielen deutschen Flughäfen möglich. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.

Das Wichtigste in Kürze:

Grandiose Landschaften auf der größten Insel des Mittelmeers
Canyon-Wanderungen am Anapo-Fluss und in der Cava d´Ispica
Vulkanwanderung am Ätna und malerisches Taormina
Naturparadies Lagunenlandschaft Vendicari
Griechisch geprägtes Syrakus und barockes Noto