Triest und der Karst

Eine Wanderreise im Nordosten Italiens
Das Flair der Hafenstadt Triest wird bestimmt durch eine Mischung aus mediterraner Lebensart und österreichischer Kaffeehausromantik. Im Kontrast dazu steht das die Stadt umgebende Karstgebirge mit seiner dörflich-romantischen Idylle. Das teils dicht bewachsene, teils karge, steinige Karstplateau ist geprägt von Höhlen, Dolinen und unterirdischen Flussläufen. Hier wird auch der Wein angebaut, den wir beim Besuch der typischen Buschenschänken – Osmizze genannt – neben anderen Spezialitäten wie Käse und Schinken verkosten können. Schon seit Jahrhunderten zieht es bekannte Literaten in den Nordosten Italiens. Wir werden während der 8-tägigen Wanderreise auch auf den Spuren von Rainer Maria Rilke und James Joyce wandeln.

Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS
Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS
© Lucazzitto - Fotolia.jpg
Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS
Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS
© Morfeo86ts - Fotolia.jpg
Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS
Wanderreise Triest Und Der Karst
Wanderreise Triest Und Der Karst
Wanderreise Triest Und Der Karst
Wanderreise Triest Und Der Karst
Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS © Lucazzitto - Fotolia.jpg Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS © Morfeo86ts - Fotolia.jpg Wanderreise Triest Und Der Karst © MEDITERRANA TOURS Wanderreise Triest Und Der Karst Wanderreise Triest Und Der Karst Wanderreise Triest Und Der Karst Wanderreise Triest Und Der Karst

 1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Triest.

2. Tag: Karst und Meer
Unsere erste Wanderung, wie auch alle anderen, beginnt direkt vor unserem Hotel im Herzen der erst kürzlich renovierten Altstadt Triests. Auf dem Weg zum Bus, der uns auf die Karsthochebene bringt, können wir einen ersten Eindruck dieser faszinierenden Hafenstadt gewinnen. Die Wanderung beginnt bei Opicina. Von hier gehen wir zur Kirche Monte Griza und weiter bis Prosecco. Dabei genießen wir die herrlichen Ausblicke über den gesamten Golf von Triest. Unser Tagesziel ist das schneeweiße Habsburgerschloss Miramare mit seinem weitläufigen Park.

(Wanderstrecke ca. 11 km/ 3 Std./ Aufstieg: 100 Hm; Abstieg: 400 Hm).

3. Tag: Repen, Monte Orsario und Monrupino
Durch dichten Karstwald wandern wir von Opicina bis zur Grotta dei Ciclami, um danach den Monte Orsario zu erklimmen. Nach einer Stärkung (mit Karstschinken und Oliven) besuchen wir noch die Wehrkirche von Monrupino und das Karsthausmuseum

(Wanderstrecke ca. 15 km/ 5 Std./ Aufstieg: 250 Hm; Abstieg: 250 Hm).

4. Tag: Stadtwanderung Triest
Triest, die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und einstmals der wichtigste Hafen der k.u.k.-Monarchie, ist auch eine Stadt der Literatur. Wir begeben uns auf die Spuren von großen Schriftstellern, erkunden die Stadt der verschiedenen Religionen,
lernen die vielfältige Architektur kennen und tauchen ein in ihre Geschichte. Wir können zwischendurch in einem typischen Triestiner Buffet zu Mittag essen oder in einem historischen Kaffeehaus Rast machen.

(Wanderstrecke ca. 8 km/ 3 Std./ Aufstieg: 60 Hm; Abstieg: 60 Hm).

5. Tag: Freier Tag
Heute legen wir eine Wanderpause ein. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Umgebung wie die Grotta Gigante, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen Triests oder machen Sie einen Ausflug nach Muggia oder Venedig.

6. Tag: Duino und Rilkewanderweg
Mit dem Bus geht es nach Duino, von wo aus wir das Gebiet des Monte Ermada erwandern. Zwischen Monte Ermada und Monte Cocco befinden sich unzählige Stellungen aus dem 1. Weltkrieg. Unser Weg führt über die Villa Koisce hinunter nach San Giovanni, wo der bis dahin unterirdisch verlaufende Karstfluss Timavus an die Oberfläche tritt und ins Meer fließt. Über das Fischerdorf Villaggio del Pescatore geht es nach Duino. Hier, in der Perle der Triestiner Riviera, befindet sich das Castello di Duino der Familie Thurn und Taxis. Auch Rainer Maria Rilke kam in den Genuss der adligen Gastfreundschaft und ließ sich hier während ausgiebiger Wanderungen entlang der Küste zu seinen Duineser Elegien inspirieren. Zum krönenden Abschluss wandern wir auf dem so genannten Rilkeweg bis Sistiana.

(Wanderstrecke ca. 13 km/ 4,5 Std./ Aufstieg: 380 Hm; Abstieg: 380 Hm).

7. Tag: Rosandratal
Mit dem Bus fahren wir nach Bagnoli della Rosandra, wo am Fuße des Monte Carso unsere Wanderung beginnt. Auf dem italienisch-slowenischen „Freundschaftsweg“ durchwandern wir das gesamte Rosandratal mit seinem hübschen Kirchlein Santa Maria in Siaris. Über den kleinen Weiler Botazzo direkt an der Grenze und San Lorenzo erreichen wir unser Tagesziel Basovizza.

(Wanderstrecke ca. 12 km/ 4 Std./ Aufstieg: 520 Hm; Abstieg: 150 Hm).

8. Tag: Abreise
Es heißt Abschied nehmen. Gern machen wir Ihnen ein Angebot, z.B. die istrianische Halbinsel mit ihren kulturellen Höhepunkten und schönen Bademöglichkeiten oder das nahe gelegene Venedig zu erkunden.

Buchung / Anfrage

Reiseart

Reisetitel

Gewünschter Termin (Bitte Termin eingeben)

Gewünschtes Zimmer (Pflichtfeld)

Mein Reisewunsch

Ihren Nachnamen (Pflichtfeld)

Ihren Vornamen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Hiermit bestätige ich die AGBs gelesen und akzeptiert zu haben.

Termine und Preise

Leistungen

7 Übernachtungen im DZ
6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
1 x nur Frühstück (am freien Tag)
Deutschsprachige Wanderleitung
Programm wie beschrieben mit 5 geführten Wandertouren
Wochenkarte für den öffentlichen Nahverkehr

Nicht enthaltene Leistungen

Anreise
Einzelzimmerzuschlag: 145 Euro

TeilnehmerInnen

Min. Teilnehmerzahl: 4
Max. Teilnehmerzahl: 14

Programmhinweise

Wir empfehlen die Anreise mit dem Zug nach Triest. Wer mit dem Flugzeug kommt, nimmt den Flughafenbus Nr. 51 zum Hauptbahnhof Triest (ca. 5 Euro). Von hier ist es eine kurze Fahrt mit dem Taxi oder ca. 20 Minuten zu Fuß zum Hotel.

Generelle Hinweise

Reisebeginn/Reiseende: Triest/Hotel: 19.00 Uhr/10.00 Uhr

Videos

Karte

Zahlung und Rücktrittsmöglichkeit

Zahlung
Anzahlung: 15 % des Reisepreises
Restzahlung: fällig 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsmöglichkeit
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters
bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl:
21 Tage vor Reisebeginn

Ihr atmosfair Beitrag

Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Italien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 420 kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag von 11 EUR an ein Klimaschutzprojekt, z.B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de