Jordanien: Natur, Kultur und Meer

Wüste, Berge und Totes Meer – das Königreich Jordanien überrascht mit einer landschaftlichen Vielfalt – ideal für naturliebende Wanderer und Kulturinteressierte. Mediterrane Wälder, tief eingeschnittene Schluchten und bizarre Felsformationen erwarten uns auf unserer Jordanien Wanderreise. Wir lassen uns genügend Zeit die unzähligen Monumente der sagenhaften nabatäischen Felsenstadt Petra zu Fuß zu erkunden. Die weitläufige Anlage des UNESCO Weltkulturerbes wird uns staunen lassen.
Auf der Königstrasse besichtigen wir Kreuzritterburgen, bestaunen die römischen Städte Jerash und Um Qais sowie frühislamische Wüstenschlösser – allesamt Zeugen einer wechselvollen Vergangenheit Jordaniens.
Einige Tage verbringen wir im landschaftlich spektakulären Naturschutzgebiet Dana, welches von seinem höchsten Punkt bei 1.200 Metern auf 200 Meter unter dem Meeresspiegel in den Jordangraben abfällt. Hier wohnen wir im Dana Eco Camp, welches sich für den Schutz der Natur und den Erhaltung der örtlichen Gemeinschaft einsetzt und einen atemberaubenden Ausblick über die Schlucht bietet. Ausspannen lässt es sich bei unseren freien Tagen am Toten und Roten Meer, bevor es am Ende der Reise mit dem Kamel durch die Wüste Wadi Rum geht. Hier schlafen wir im Beduinenzelt, sitzen gemeinsam am Lagerfeuer und erleben die Weite und Stille der monumentalen Landschaft.

DSCN7644

Übernachtung/Verpflegung: F= Frühstück, M/P= Mittagessen (Lunchpaket/Picknick), A= Abendessen

1. Tag: Anreise nach Amman
Anreise nach Amman. Wir sind gerne bei der Flugbuchung behilflich und organisieren auch den gemeinsamen Transfer vom Flughafen. Am Flughafen Amman werden Sie bereits in der Ankunftshalle von einem Vertreter unserer Partneragentur erwartet. Nach der Gepäckübernahme werden Sie in Ihr Hotel im Herzen von Amman gebracht.
Übernachtung: 3* Hotel Toledo o.ä. in Amman (-/-/A)

2. Tag: Amman und zu den Wüstenschlössern
Am ersten Morgen tauchen wir ein in die arabische Atmosphäre Ammans und besichtigen bei einer kurzen Stadtführung den Zitadellenhügel und das Museum. Das dortige Museum gibt einen guten Querschnitt über die Geschichte Jordaniens. In der jordanischen Hauptstadt trifft eine bunte Mischung aus Moderne und Altertum aufeinander. Römer, Byzantiner, Ammoniten, Griechen und Moslems haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Wir schlendern weiter durch das traditionelle Stadtzentrum mit seinen Märkten, Souks und Cafés.
Am frühen Nachmittag fahren wir durch die Steinwüste nach Osten zu den Wüstenschlössern, die von den Umayyaden im 8. Jahrhundert nach Christus in der nordöstlichen Wüste als Jagd- und Vergnügungspaläste erbaut wurden. Jordaniens Wüstenschlösser sind Zeugnis einer faszinierenden Epoche in der spannenden Geschichte des Landes und einmalige Beispiele für frühe islamische Kunst und Architektur. Wir besuchen die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Schlösser Qasr-al-Amra, Qasr-al-Kharana und Qasr-al-Azraq. Qasr-al-Amra zählt zu den am besten erhaltenen Festungen, deren Innenwände und Decken mit aufwändigen Fresken verziert sind. Rückfahrt nach Amman zur Übernachtung.
Übernachtung: 3* Hotel Toledo o.ä. in Amman (F/-/A)

3. Tag: Das römische Jerash und Umm Qais
Fahrt in den Norden Jordaniens nach Jerash, einer der wohl am besten erhaltenen Städte aus römischer Zeit mit eindrucksvollen Kolonnadenstraßen, Triumphbögen und dem Tempeln. Hier erhalten wir eine ca. 2-stündige Führung durch die Ruinenstadt. Die römische Kleinstadt Umm Qais ist am Nachmittag ein weiterer Höhepunkt, nicht zuletzt wegen des fantastischen Blicks auf die Golan-Höhen und den See Genezareth.
Unsere Unterkunft liegt im Stadtzentrum und wurde vor einiger Zeit in Zusammenarbeit mit der örtliche Gemeinde gegründet. So wird uns ein Einblick in das Leben der Menschen der Stadt mit ihren tiefen historischen Wurzeln ermöglicht. Das private Gästehaus bietet von seiner Dachterrasse nochmals einen tollen Ausblick über das Tal und die Ruinen von Umm Qais.
Übernachtung: Privates Gästehaus in Umm Qais o.ä. (F/-/A)

4. Tag: Wanderung von Ajlun zum Mar Elias – Weiterfahrt zum Toten Meer
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir Richtung Süden nach Ajlun und besuchen das architektonisch beeindruckende Gebäude der Royal Society for the Conservation of Nature, in dem jordanische Frauen in Handarbeit lokale Produkte herstellen und anbieten (z.B. eine Seifenmanufaktur).
Im Anschluss beginnen wir unsere Wanderung vorbei an immergrünen Eichen und wilden Erdbeerbäumen und erreichen Mar Elias. Aus der Bibel ist dieser Ort bekannt als die Heimat des Propheten Elias. Hier befinden sich die Überreste einer der größten byzantinischen Kirchen Jordaniens. Wir fahren anschließend weiter von über 1.000 m zu unserem 4-Sterne Kurhotel, das direkt am Toten Meer liegt und mit rund -400 m der tiefste Punkt der Erde ist. Hier können Sie wunderbar schwimmen, entspannen und neue Energie tanken!
Wanderung: Dauer ca. 4 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, ca. 8,5 km
Übernachtung: 4* Hotel Dead Sea Spa o.ä am Toten Meer (F/-/A)

5. Tag: Ruhetag am tiefsten Punkt der Erde
Wir verbringen den Tag am Toten Meer. Sie können sich eine Kuranwendung gönnen (optional) oder in den salzigen Fluten baden. Ebenso besteht die Möglichkeit die Taufstelle Jesu zu besuchen (fakultativ).
Übernachtung: 4* Hotel Dead Sea Spa o.ä. am Toten Meer (F/-/A)

6. Tag: Entlang der Königsstraße nach Dana
Morgens Fahrt nach Madaba: hier erwarten uns Mosaike mit den ältesten Darstellungen des Heiligen Landes sowie weitere Darstellungen aus dem 4.-6. Jh. Wir fahren weiter zum Moses-Berg Nebo, wo wir ebenfalls Mosaike besichtigen und einen schönen Rundblick über das Tote Meer und Palästina genießen. In Madaba haben Sie die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden (ca. 1 Stunde).
Auf der alten Königsstraße führt unsere Reise auf den Höhen des edomäischen Gebirges und durch tiefe Canyons zur Kreuzritterburg von Kerak mit anschließender Besichtigung.
In Dana wohnen wir im Wadi Dana Eco Camp, welches sich im Eigentum von ortsansässigen Beduinen und der örtlichen Gemeinschaftsgenossenschaft „The Dana Cooperative“ befindet. Die Gewinne der Unterkunft fließen an die örtliche Gemeinschaft zurück. Von hier aus bietet sich uns einen atemberaubenden Ausblick über die Schlucht des Wadi Dana. Als besonderes Highlight wird und heute die jordanische Nationalspeise „Mansaf“ zum Abendessen serviert.
Übernachtung: Wadi Dana Eco Camp o.ä. (F/-/A)

7. Tag: Wanderung ins Wadi Araba
Unsere heutige Wanderung führt uns hinab in das Dana Tal. Das Dorf Dana ist Teil des rund 320 qkm großen, von der RSCN errichteten Naturschutzgebietes, welches seltenen Tieren und Vögeln eine Heimat bietet. Zudem gedeihen bis zu 600 Pflanzenarten in diesem Reservat.
Die gemächliche Wanderung führt uns von ca. 1.200 m über NN auf ca. 200 m hinab ins Wadi Araba. Unterwegs durchstreifen wir 4 unterschiedliche Vegetationszonen. Vom Grün der Subtropen bis ins vegetationsarme Wüstengebiet. Die Wanderung ist lang, aber moderat.
Bustransfer zurück nach Dana.
Wanderung: Dauer ca. 6 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, ca. 14 km
Übernachtung: Wadi Dana Eco Camp o.ä. (F/-/A)

8. Tag: Wanderung auf dem White Dome Trail
Den heutigen Tag lassen wir entspannter angehen. Auf dem Rundweg des White Dome Trails wandern wir entlang der wunderschönen Terrassengärten des Dorfes Dana und genießen auf unserem Weg den Blick über das Dana Tal. Der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung.
Wanderung: Dauer ca. 3-4 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, ca. 8 km
Übernachtung: Wadi Dana Eco Camp o.ä (F/M/A)

9. Tag: Petra, die rosa Felsenstadt
Auf der Königsstraße fahren wir zur legendären rosa Felsenstadt Petra. Unterwegs besichtigen wir die aus weißem Kalkstein gebaute Kreuzritterburg von Shobak. In Petra angekommen gibt uns eine detailreiche Führung einen ersten Überblick über die Architektur, das Stadtbild und die Geschichte dieser Stadt, deren bunter Sandstein je nach Lichteinfall rosa leuchtet. Ein Highlight ist hier ganz bestimmt ein erster Blick auf das weltberühmte Schatzhaus des Pharao. Wir übernachten in Wadi Musa in einem Hotel direkt vor den Toren Petras.
Wanderung: Dauer ca. 3 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen
Übernachtung: 3* Hotel La Maison o.ä. in Wadi Musa (die moderne Stadt von Petra) (F/-/A)

10. Tag: Petra – Wanderung zum Opferplatz
Heute steigen wir auf wenig begangenen Pfaden hinauf in die Berge Petras zum hoch gelegenen Opferplatz. Von dort haben Sie einen phantastischen Rundblick auf die unzähligen Höhlen und Monumente der Felsenstadt. Durch das Wadi Farasa geht es vorbei an römischen Gräbern und Säulen zurück ins Tal zum alten Stadtzentrum beim Qasr-al-Bint.
Wanderung: Dauer ca. 6 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, Höhendifferenz ca. 300 Hm Aufstieg und 300 Hm Abstieg
Übernachtung: 3* Hotel La Maison o.ä. Wadi Musa (F/-/A)

11. Tag: Auf nach Aqaba ans Rote Meer
Wir fahren über die Königsstraße und den Desert Highway nach Aqaba ans Roten Meer. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die quirligen Straßen der Hafenstadt oder Sie lassen sich bei einer Fahrt mit einem Glasbodenboot von der faszinierenden Unterwasserwelt des Roten Meeres bezaubern. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant Aqaba.
Übernachtung: 4* Hotel City Tower o.ä. in Aqaba (F/-/-)

12. Tag: Baden und Entspannen am Roten Meer
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit z.B. zum Bad im Roten Meer und zum Schnorcheln oder Tauchen in den Korallenriffen oder zum Einkaufen und Bummeln in der Stadt.
Übernachtung: 4* Hotel City Tower o.ä. in Aqaba (F/-/A)

13. Tag: Kameltrekking im Wadi Rum
Heute beginnt die Fahrt in die Wüste. Als Einstimmung gibt es ein Kameltrekking (auch Wanderbegleitung möglich) auf den Spuren von „Lawrence von Arabien“ im Wadi Rum. Die überwältigende Wüstenlandschaft, die Granit- und Sandsteinfelsen mit interessanten Erosionsformen sowie antike Felszeichnungen tragen zur entrückten Atmosphäre bei. Mittags erholen wir uns bei einer Beduinen-Teepause. Wollen Sie den Himmel über der Wüste näher erkunden? Am Abend haben Sie die Möglichkeit dazu. Bei einem Blick durch ein großes professionelles Teleskop können Sie sich den Himmel über der Wüste erklären lassen.
In einem Zeltcamp (mit normalen Betten) lassen wir den Tag bei Lagerfeuerromantik ausklingen. Dabei wird die Nationalspeise „Zarb“ in einer Erdhöhle gebacken.
Übernachtung: Mutlak Zeltcamp o.ä. im Wadi Rum (F/M/A)

14. Tag: Jeeptour im Wadi Rum – Fahrt nach Amman
Vormittags fahren wir mit dem Jeep durch die Wüste und können die hohen, rosafarbenen Sanddünen und die bizarren Steinformationen bewundern.
Am Nachmittag fahren wir zurück nach Amman und lassen den Tag bei einem Abendessen in einem stimmungsvollen, orientalischen Restaurant ausklingen und verabschieden uns von unserem Reiseleiter.
Übernachtung: 3*-Hotel Toledo o.ä. in Amman (F/-/A)

15. Tag: Abreise
Morgens Bustransfer zum Flughafen Amman und Weiterflug nach Deutschland. (F/-/-)

(Änderungen des Tagesprogrammes bleiben vorbehalten. Tippfehler vorbehalten.)

Buchung / Anfrage

Reiseart

Reisetitel

Gewünschter Termin (Bitte Termin eingeben)

Gewünschtes Zimmer (Pflichtfeld)

Mein Reisewunsch

Ihren Nachnamen (Pflichtfeld)

Ihren Vornamen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Hiermit bestätige ich die AGBs und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und Sie erhalten 25 € geschenkt!

Die Gruppen werden von erfahrenen, zertifizierten, deutschsprachigen, jordanischen Reiseleitern begleitet. Zusätzlich wird die Gruppe bei Wanderungen in den Natur-Reservaten von einem ausgebildeten – i.d.R. englischsprachigen – Nationalparkguide unterstützt.

Reisen in einer kleinen Gruppe verstärkt den Kontakt zu Land und Leuten. Wir wollen uns Zeit lassen für geplante und ungeplante Begegnungen. Jordanien ist ein Land vielfältiger Natur und Jahrtausende alter Kultur. Gerade die gute Dosierung beider Aspekte und damit verbunden auch auf eigene Faust Entdeckungen machen zu können, erhöht den Reiz der Reise. Die geringe Größe des Landes, die Aufenthaltsdauer im Land und die guten Straßenverhältnisse geben uns die Möglichkeit weniger im Bus, dafür viel zu Fuß unterwegs zu sein.
Gerne legen wir unterwegs Pausen ein, um die Schönheit der abwechslungsreichen Landschaft, der Flora und die vielen reizvollen Motive wahrzunehmen. Dabei nehmen wir uns auch gerne einmal Zeit für Gespräche mit Einheimischen.

Für den Transfer stehen klimatisierte Reisebusse oder Vans zur Verfügung. In Jordanien sind die Entfernungen nicht allzu groß und die Straßen auf den Hauptstrecken in recht gutem Zustand. Am letzten Tag reisen Sie mit einem Inlandsflug nach Amman. Im Wadi Rum sind Sie mit einem Jeep und an einem Tag auf dem Rücken eines Kamels unterwegs.

Einen Reiz dieser Reise machen sicher auch die sehr unterschiedlichen Unterkünfte aus.  In Amman fiel die Wahl auf ein 3*-Hotel (Landeskategorie) nahe dem Stadtzentrum.

Die dritte Nacht verbringen wir in dem privaten Gästehaus Beit Al Baraka in Umm Qais. Dieses bietet neben einem liebevoll eingerichteten Gemeinschaftsraumund einer Dachterrasse auch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten aus biologischem Anbau. Erholung bietet ein 4*-Hotel am Toten Meer, das einen direkten Zugang zum Wasser besitzt. Dort können Sie an zwei Tagen herrlich ausspannen und sich verwöhnen lassen.

In Dana übernachten wir im nachhaltig wirtschaftenden Wadi Dana Eco Camp, welches sich hoch oben über dem Wadi Araba befindet. Das Camp eignet sich hervorragend, um eine Auszeit vom modernen Stadtleben mit seinem rasanten Tempo zu nehmen und wird nachts mithilfe von Kerzen beleuchtet. Sie zaubern eine besondere arabische Atmosphäre. Neben den 2-Personen Zelten mit Betten, stehen sowohl ein Gemeinschaftszelt sowie ein Gemeinschaftsraum mit eigener Terrasse zur Verfügung.
In Wadi Musa, der modernen Stadt vor den Toren Petras sind Sie ebenfalls in einem 3*-Hotel untergebracht. In Aqaba nächtigen Sie in einem 4*-Stadthotel. Die Nacht in der Wüste Wadi Rum verbringen wir in einem Zeltcamp (mit normalen Betten) und genießen die Lagerfeuerromantik. Bitte beachten Sie, dass Einzelzimmer/-zelte in Dana und im Wadi Rum nicht immer verfügbar sind.

Bei dieser Reise können Sie sich für ein halbes Doppelzimmer entscheiden. Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden (mit getrennten Betten). Sollte sich bis 4 Wochen vor Reisebeginn kein/e Zimmerpartner/in finden, zahlen Sie bei dieser Reise den halben Einzelzimmer-Zuschlag.

Im Preis enthalten ist 2x Vollpension (Frühstück, Picknick/Lunchpaket, Abendessen) und 12x Halbpension (Frühstück und Abendessen). Das Abendessen wird in den Unterkünften oder in Restaurants eingenommen.
In Dana und im Wadi Rum werden wir in typischer Atmosphäre Spezialitäten des Landes essen. Besondere Ernährungswünsche (wie z.B. vegetarische Kost) leiten wir gerne weiter. Bitte weisen Sie uns bei Ihrer Buchung darauf hin. Erwarten Sie keine vegetarischen Hauptspeisen, wie Sie es in „westlichen“ Restaurants gewohnt sind, aber viele der Vorspeisen sind von Haus aus gut für Vegetarier geeignet.

Bewusst haben wir an einigen Tagen auf Vollverpflegung verzichtet, damit Sie auf kulinarische Entdeckungstour gehen können. Natürlich gibt Ihre Reiseleiterin hierzu gerne Tipps. Unterwegs besteht immer wieder die Möglichkeit Tagesverpflegung und Wasser(kanister) einzukaufen. Hierzu erhalten Sie als Willkommensgeschenk unsere Via Verde-Trinkflasche (BPA-frei).

So vielfältig die Natur Jordaniens ist, so unterschiedlich ist auch das Klima.
Im Allgemeinen wird Jordanien durch warme, trockene Sommer und milde Winter charakterisiert. So vielfältig die Natur Jordaniens ist, so unterschiedlich ist auch das Klima. Der Nordwesten ist vor allem durch winterfeuchtes Mittelmeerklima mit warmen, trockenen Sommern und feuchten, milden Wintern geprägt. Im Gegensatz dazu ist es in Aqaba, am Toten Meer und im Jordantal selbst in den Wintermonaten meist sonnig und warm zwischen 16 und 33 Grad Celsius. Im Osten und Süden herrscht kontinentales Wüstenklima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Im Winter treten in den Bergen Schneefälle auf.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die monatlichen Durchschnittswerte (Quelle: Reisemedizinisches Zentrum http://www.gesundes-reisen.de).

Höhe über NN in m: 767 / geographische Position: 35° 59’ E, 31° 59’ N

3 leichte Wanderungen und Besichtigungen (3. 4. und 9. Tag), 3 mittelschwere Wanderungen ins Wadi Dana (7. Tag), auf dem White Dome Trail (8. Tag) und zum Opferplatz in Petra (10. Tag). 1 leichte, halbtägige Kameltrekking-Tour (12. Tag); normale Kondition, Dauer circa 3 h.

Für die Reise sollten Sie gut zu Fuß sein, da bei Besichtigungen in Jerash und besonders in Petra schon einige Kilometer zusammen kommen. Schwindelfreiheit ist lediglich für die Wanderung am 8. Tag erforderlich.
Für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung ist diese Reise nicht geeignet.

Termine & Preise

  • Sa
    04
    Apr
    2020
    Sa
    18
    Apr
    2020

    Wanderreise Jordanien

    Preis: 2.450 €; Plätze:
    Durchführung garantiert!
    Anfragen

  • Sa
    30
    Mai
    2020
    Sa
    13
    Jun
    2020

    Wanderreise Jordanien

    Preis: 2.450 €; Plätze:
    Anfragen

  • Sa
    12
    Sep
    2020
    Sa
    26
    Sep
    2020

    Wanderreise Jordanien

    Preis: 2.450 €; Plätze:
    Anfragen

  • Sa
    10
    Okt
    2020
    Sa
    24
    Okt
    2020

    Wanderreise Jordanien

    Preis: 2.450 €; Plätze:
    Anfragen

  • Sa
    14
    Nov
    2020
    Sa
    28
    Nov
    2020

    Wanderreise Jordanien

    Preis: 2.450 €; Plätze:
    Anfragen

Leistungen

  • Flughafentransfers am An- und Abreisetag
  • Alle Transporte im Land in modernen Bussen oder im Van mit Klimaanlage
  • 9 Übernachtungen im DZ in 3-Sterne- bis 4-Sterne-Hotels mit Du/WC, davon 3x im 3*-Hotel in Amman, 2x im 4*-Hotel am Toten Meer, 2x im 3*-Hotel in Petra und 2x im 4*-Hotel in Aqaba
  • 1 Übernachtung in einem privaten Gästehaus in Umm Qais (geteilte Bäder)
  • 4 Übernachtungen im Doppelzelt, davon 3x im Wadi Dana Eco Camp im Doppelzelt mit Betten (Bettwäsche und Handtücher vorhanden) und gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen inkl. Duschen/WC und 1x im Wüstencamp im Wadi Rum im Doppelzelt mit Betten (Bettwäsche und Handtücher vorhanden) und gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen inkl. Duschen/WC
    (Einzelzimmer/-zelt ist in Dana und im Wadi Rum nicht immer verfügbar)
  • 12 x Halbpension; 2 x Vollpension
  • Erfahrene, einheimische deutschsprachige Reiseleitung (außer Ruhetage), zusätzlich Führer in den Schutzgebieten
  • Eintrittsgelder, Besichtigungen und Touren lt. Detailprogramm
  • Kameltrekking und Jeeptour im Wadi Rum
  • Zutritt zum Berenice Beach Club in Aqaba am 12. Tag
  • Unterstützung bei der Visabeschaffung für die Einreise nach Jordanien
  • Gruppenvisum (sofern uns die Passdaten vorliegen)

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-, und Abreise nach Amman (Gerne senden wir Ihnen ein Flugangebot zu)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (auf Anfrage zubuchbar)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs etc.
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen
  • Einzelzimmerzuschlag: 470 Euro
    Halbes Doppelzimmer: ½ Einzelzimmerpreis, falls kein Zimmerpartner gefunden wird (bis 4 Wo. vor Reisebeginn).

Das Wichtigste in Kürze:

  • Weltkulturerbe Petra
  • Wanderungen durch Nationalparks
  • Römerstädte und Wüstenschlösser
  • Auf christlichen Spuren im Heiligen Land
  • Entspannung und Baden am Toten und am Roten Meer
  • Kameltrekking und Jeeptour im Wadi Rum

Wichtige Informationen

Teilnehmerzahl: min. 6 – max. 12
Anzahlung: 20 % des Reisepreises
Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters: bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn

Einreisebestimmungen

Der Reiseveranstalter Via Verde organisiert die Einreiseformalitäten.
Dafür müssen Sie vor der Buchung mit Via Verde in Kontakt treten und ihm die benötigten Angaben zukommen lassen.

Allgemeine Informationen finden Sie hier.

Wir empfehlen

Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung und eine Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Reiseveranstalter

Die Reise wird von unserem Kooperationspartner
Via Verde
Beethovenallee 33
D-53173 Bonn
veranstaltet

Atmosfair

Möchten Sie die Klimaschutzprojekte der Initiative atmosfair unterstützen und zugleich die Emissionen Ihrer Flüge von 1.456 kg CO2 (pro Person) ausgleichen?
Mit einer freiwilligen Spende von 34,- Euro (pro Person) leisten Sie einen Beitrag zur Entlastung unseres Klimas und helfen die Lebensumstände vieler Menschen zu verbessern z.B. durch die Nutzung erneuerbarer Energien. Wir geben die Spende in Ihrem Namen in Auftrag. Anschließend erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.atmosfair.de.

Hinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.