Wandern, Baden und Begegnungen

Eine Wanderreise im unbekannten Inselnorden
Zypern ist als sonnenverwöhnte Urlaubsinsel im östlichen Mittelmeer bekannt. Auch im Nordteil ist der Tourismus nicht neu, aber es ist noch etwas natürlicher und ursprünglicher als anderswo. An der Nordküste erstreckt sich der über 1.000 m hohe, teilweise bewaldete Gebirgszug des Fünf-Finger–Gebirges. Nach Süden schließen sich eine weite Ebene und ausgedehnte Sandstrände an. Im äußersten Osten streckt sich die Karpaz-Halbinsel mit ihrer stillen und malerischen Landschaft, wie ein Finger ins Meer. Die Jahrtausende alte Geschichte Zyperns wird vielerorts deutlich: Hellenen, Römer, Byzantiner, Araber, Kreuzfahrer, Venezianer, Osmanen und Engländer haben ihre Spuren hinterlassen.

Unterkunft
Die ersten zwei Nächte wohnen wir in einem familiären Hotel nur 150 m vom Meer entfernt. Unser Stadthotel in Girne liegt unweit vom quirligen Zentrum, sodass abendliche Restaurantbesuche kein Problem sind. Ganz im Osten der Karpaz-Halbinsel wohnen wir im griechisch-türkischen Dorf Dipkarpaz in einer familiär geführten Bungalow Anlage. Die letzten drei Nächte verbringen wir in einer einfachen, familiär geführten Anlage direkt am Strand nahe der antiken Stadt Salamis.

Wanderungen und Ausflüge
Auf unseren Wanderungen erleben wir die schönsten Landschaften Nordzyperns. Archäologische Sehenswürdigkeiten und Stadtführungen gewähren Einblicke in die kulturhistorische Bedeutung Zyperns. Unterwegs wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten in kleinen, landestypischen Lokalen.

B 6601 0
B 6601 0
B 6601 6
B 6601 5
Weitere Länder
B 6601 3
B 6601 2
B 6601 1
B 6601 0 B 6601 6 B 6601 5 Weitere Länder B 6601 3 B 6601 2 B 6601 1

1. Tag: Anreise
Am Flughafen Ercan werden Sie in Empfang genommen und fahren gemeinsam zu unserem ersten Hotel in Yeşilırmak.

2. Tag: Wanderung von Vuni nach Yeşilırmak
Wanderung mit spektakulären Ausblicken von den Palastruinen von Vuni entlang der Küste nach Yesilirmak, dem westlichsten Dorf Nordzyperns. (ca. 12 km / 4 Std.)

3. Tag: Unterkunftswechsel, Wanderung bei Kalkanlı und Stadtbesichtigung Girne
Auf der Fahrt an die Nordküste in die Hafenstadt Girne wandern wir unterwegs zu einem uralten Olivenhain bei Kalkanlı. Nachmittags Stadtspaziergang in Girne mit einem Besuch der Hafenfestung mit Schiffswrackmuseum. (5 km / ca. 1,5 – 2 Std.)

4. Tag: Antifonitis-Wanderung
Wanderung über den Höhenweg im bewaldeten Besparmakgebirge von der Forststation Alevkaya durch Kiefernwald zur verlassenen byzantinischen Klosterkirche Antifonitis. (ca. 15 km / 5 Std.)

5. Tag: Freizeit
Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Bummeln und relaxen am alten Hafen von Girne, Sammeltaxifahrt zu Badestränden, Bootsausflug oder Fahrt in die geteilte Hauptstadt.

6. Tag: Kreuzritter und Gotik
Wanderung vom Bergdorf Karaman steil hinauf zur mittelalterlichen Höhenburg St. Hilarion mit Führung in der weitläufigen Burganlage. Am Nachmittag Besichtigung des Dorfes Bellapais mit der ehemaligen Abtei Bellapais. (ca. 10 km / 5 Std.)

7. Tag: Buffavento-Wanderung
Panorama-Wanderung zur spektakulär gelegenen Höhenburgruine Buffavento und weiter durch das Gebirge hinunter nach Bellapais. (ca.12 km / 5 Std.)

8. Tag: Unterkunftswechsel und Wanderung bei Sipahi (Ag. Triada)
Zweistündiger Transfer von Girne ins türkisch-griechische Dorf Dipkarpaz auf der abgelegenen Karpaz-Halbinsel, unterwegs eine Wanderung mit Besuch einer archäologischen Stätte bei Sipahi. (ca.4 km / 1,5 Std.)

9. Tag: Wanderung auf der ursprünglichen Karpaz-Halbinsel
Wanderung durch die hügelige Macchienlandschaft von Karpaz mit ihren wild lebenden Eseln. Besuch des Apostel-Andreas-Klosters und Entspannung am schönsten, fast un-berührten Sandstrand Zyperns. (ca. 13 km / 4 Std.)

10. Tag: Wanderung bei Avtepe
Wanderung bis zur Küste auf einem Kultur- und Naturwanderweg entlang archäologisch und landschaftlich interessanter Kalktafelberge mit vielen Besiedelungsspuren. (ca. 12 km / 4 Std.)

11. Tag: Unterkunftswechsel und Wanderung zur Bergfestung Kantara
Transfer von Dipkarpaz zur letzten Unterkunft an der Ostküste, unterwegs Wanderung zur Höhenburg Kantara mit beeindruckendem Weitblick über die Insel. (ca. 9 km / 3 Std.)

12. Tag: Geschichtliche Salamis-Wanderung
Wanderung in und um Salamis; Besichtigung der ausgedehnten archäologischen Römerstätte) und weiter zu den Königsgräbern und dem Barnabas-Kloster. (ca. 8 km / 5 Std.)

13. Tag: Freizeit
Selbst entdecken und entspannen. Mögliche Aktivitäten: Besuch der Hafenstadt Famagusta (gewaltige Renaissance-Festung, Kathedrale, Einkaufen), Baden, Strandspaziergang

14. Tag: Abreise
Gemeinsamer Transfer zum Flughafen Ercan und Rückflug nach Deutschland.
Test

Buchung / Anfrage

Reiseart

Reisetitel

Gewünschter Termin (Bitte Termin eingeben)

Gewünschtes Zimmer (Pflichtfeld)

Mein Reisewunsch

Ihren Nachnamen (Pflichtfeld)

Ihren Vornamen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Hiermit bestätige ich die AGBs gelesen und akzeptiert zu haben.

Termine und Preise

Leistungen

Anreise
Linienflug ab/an Frankfurt/Main mit Turkish Airlines
Flughafensteuer/Sicherheitsgebühren
13 Übernachtungen im DZ
13 x Frühstück
7x Abendessen
2x Mittagessen
Transfers
Programm wie beschrieben mit 10 Wanderungen
Eintrittsgelder
deutschsprachige Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

Einzelzimmerzuschlag = 180 Euro: (05.03. – Sa, 18.03.;19.03.- 01.04.;
05.11.-18.11.;19.11.- 02.12.)
Einzelzimmerzuschlag = 200 Euro: (09.04. – 22.04.; 23.04. – 06.05.) Einzelzimmerzuschlag = 220 Euro: (07.05. – 20.05.; 21.05. – 03.06.;
17.09. – 30.09.; 01.10.- 14.10.; 22.10. -04.11.)

TeilnehmerInnen

Min. Teilnehmerzahl: 8
Max. Teilnehmerzahl: 16

Programmhinweise

Die Fluganreise ist ab Frankfurt/Main im Reisepreis inbegriffen (andere Abflughäfen auf Anfrage – gegebenenfalls mit Aufpreis).

Generelle Hinweise

Die Reise wird von einem Kooperationspartner veranstaltet.

Ihr atmosfair Beitrag

Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Zypern entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1040 kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag von 28 EUR an ein Klimaschutzprojekt, z.B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de